tonic-water-produkte

Markt

Im Fokus: Tonic Water – von der Produktion bis zum Kunden

Am heutigen Dienstag und Mittwoch findet zum insgesamt zehnten Mal der Bar Convent Berlin statt. Rund 10.000 Besucher werden in der Station Berlin erwartet. Insgesamt 317 Aussteller aus 28 Ländern und damit rund 20% mehr als im Vorjahr präsentieren ihre Produkte, Konzepte und die neuesten Trends aus der internationalen Barszene und der Getränkeindustrie. Ein besonderes Augenmerk wird sich dann auch wieder auf die Bitterlimonaden richten, die zum einen als Filler für die Drinks an verschiedensten Ständen zum Einsatz kommen, und zum anderen auch als eigenständige Produkte mit eigenen Ständen vertreten sind.

 

Dass der passende Filler für einen perfekten Drink unumgänglich ist, ist keine Neuigkeit mehr. Besonders im Bereich des wohl klassischsten aller Filler – dem Tonic Water – gibt es Produkte in Hülle und Fülle. Sie harmonieren mit verschiedenen Gins in unterschiedlichen Kombinationen und sind oftmals sogar pur ein voller Genuss.

 

Neben Geschmack und Auftreten der jeweiligen Marke sowie der Kombination mit verschiedenen Gins wird allerdings über die Produktion sowie die Produktausstattung seltener berichtet. Und das, obwohl auch diese Eigenschaften elementar wichtig für die Qualität, den Geschmack oder die Frische eines jeden Tonic Waters sind. about-drinks hat daher passend zum BCB einmal einen Blick hinter die Kulissen geworfen und beleuchtet das Thema Tonic Water in Puncto Produktion und Weg zum Konsumenten.

 

Es wurden vier verschiedene Tonic Water ausgewählt, die betrachtet werden. Neben den Punkten der Qualitätssicherung und Hygiene geht es um die Produktausstattung sowie die Zeit, die das Produkt von der Produktion bis zum Kunden in der Gastronomie braucht. Bei den Produkten handelt es sich um Fentimans Tonic Water, GOLDERBG Tonic Water, Schweppes Indian Tonic Water und Thomas Henry Tonic Water.

 

Qualitätssicherung: Gibt es eine eigene Qualitätssicherung, die die Produktion überwacht?
Alle Produkte verfügen über eine Qualitätssicherung, durch die die Produktion überwacht wird. Bei Schweppes bspw. findet die Qualitätssicherung direkt im Haus statt. Bei Thomas Henry erfolgt sie am Produktionsstandort und arbeitet auf Grundlage des IFS-Standards. Zusätzlich werden die Produkte regelmäßig in externen Laboren kontrolliert. Bei GOLDBERG ist die QS GMP-zertifiziert (Good Manufacturing Practice).

 

Ist die Produktion und das Handling der Ware HACCP-zertifiziert?
Jedes Lebensmittelunternehmen ist rechtlich dazu verpflichtet, ein HACCP-Konzept zu haben, nach dem die Produktion und das Handling der Produkte stattfindet. Zusätzlich gibt es bei GOLDBERG sowie Schweppes eine Zertifizierung, die im Rahmen der Qualitätssicherung geschieht. Der Abfüllpartner von Thomas Henry nutzt auch hier den IFS-Standard (International Food Standard), der als Grundlage das HACCP-Konzept beinhaltet und auf höherem Niveau zertifiziert ist.

 

Hat das Produkt inklusive der Produktausstattung eine Vegan-Zertifizierung?
Alle Produkte sind nach eigenen Angaben zu 100% vegan. Einzig GOLDBERG verfügt darüber hinaus über eine vegane Produktausstattung und daher als einziges Produkt über eine entsprechende Zertifizierung.

 

Wie viel Gramm Kohlensäure (CO2) befindet sich pro Liter in dem Produkt?
Die Kohlensäure des Tonic Waters ist für das „Prickeln“ verantwortlich. Als „perfect Filler for Mixing“ sollte ein Tonic Water mindestens 7 gr CO2 pro Liter (Glasflasche) enthalten. Während Fentimans und Thomas Henry keine Angaben machten, liegt der Kohlesäuregehalt pro Liter bei GOLDBERG bei 8 gr, bei Schweppes sind es sogar 9 gr.

 

In welchen Gebinden ist das Produkt erhältlich?
Bei der Gebindevielfalt des Tonic Waters können Fentimans (125 ml und 200 ml Glasflasche) und Thomas Henry (200 ml Glas und 1 l PET) je zwei Größen vorweisen. Bei GOLDBERG sind es vier Gebinde (150 ml Dose, 200 ml Glas, 500 ml Glas und 1 l PET), Schweppes kann sogar fünf aufweisen (200 ml Glas, 330 ml Dose, 500 ml Glas, 1 l PET und 1,25 l PET).

 

Handelt es sich bei der Verpackung um Einweg- oder Mehrweggebinde?
Während Fentimans nur über Einweggebinde verfügt, findet man bei GOLDBERG und Schweppes sowohl Einweg- als auch Mehrweggebinde. Bei Thomas Henry sind beide Gebinde Mehrweggebinde.

 

Wie alt ist die Ware durchschnittlich, bis beim Kunden in der Gastronomie ankommt?
Von der Produktion der Tonic Water bis zum (Gastro-)Kunden kann aufgrund der Logistik und verschiedenster Vertriebswege einige Zeit vergehen. Während Thomas Henry keine Angabe zum durchschnittlichen Alter der Ware angab, konnte auch Schweppes aufgrund der zu unterschiedlichen Vertriebswege keine genaue Auskunft darüber geben, versicherte aber, dass die Ware in einem einwandfreien und frischen Zustand beim Kunden ankommt. Die durchschnittliche Dauer von der Produktion bis zum Kunden liegt bei Fentimans bei 450-540 Tagen; der Kunde hat nach Erhalt der Ware eine 180-Tage-Garantie. Bei GOLDBERG liegt das durchschnittliche Alter der Ware bei nur rund zehn Wochen.

 

Hier alle Daten in der Übersicht:

 

tonic-water-tabelle
Alle Tonic Water sind für sich genommen absolute Premium-Produkte, die sich punktuell in den oben genannten Aspekten unterscheiden. Letztendlich bleibt es jedem Konsumenten selbst überlassen, das für sich passende Tonic Water zu finden.

 

Wer sich selbst von dem Auftritt der Marken und dem Geschmack der Produkte überzeugen oder informieren will, der findet diese sowie Infos zu den Marken auf dem Bar Convent Berlin an folgenden Standplätzen:

 

  • Fentimans: 4/L17 | Schneider & Levi: 4/L19, 4/L32
  • GOLDBERG: 7/F13
  • Schweppes: 7/G19
  • Thomas Henry: 7/G38

Weitere Informationen zu den einzelnen Marken erhalten Sie hier:

 

Fentimans Tonic Water | fentimans-vertrieb.de | facebook.com/FentimansLtd
GOLDBERG | goldberg-sons.com | facebook.com/goldbergsodas
Thomas Henry | thomas-henry.de | facebook.com/thomashenry
Schweppes | schweppes.de | facebook.com/SchweppesDeutschland

 

Bidlquellen:

Fentiman’s Tonic Water: Offshore Agency GmbH
GOLDBERG Tonic Water: MBG International Premium Brands GmbH
Schweppes Tonic Water: Schweppes Deutschland GmbH
Thomas Henry Tonic Water: Thomas Henry GmbH & Co. KG

LESEN SIE AUCH